Künstlerischer Werdegang

Künstlerischer Werdegang - Rudik Yakhin

Engagement:

Fliegende Bauten, Hamburg

15.01.2000 - 01.04.2000

Projekt - „Balagan“
(als Konzertmusiker)

Fliegende Bauten, Hamburg

14.01.2002 – 15.02.2002

Projekt - „Balagan“
Tipi Das Zelt, Berlin 18.10.2002 - 03.11.2002 Projekt - „Balagan“

Wintergarten Variete, Berlin 04.11.2004 - 29.01.2005 Projekt - „Balagan“

Gualino Dinner Theater, Athen

05.02.2005 - 13.03.2005 Projekt - „Balagan“

Deutsches Theater, Berlin 01.10.2003 - 16.06.2004
 

„Pinocchio“, „Die Macht  der Gewohnheit“
(als Knopfakkordeonspieler)

Möllner Eulenspiegel Festspiele

10.08.2006 – 20.08.2006
  
„Woher der Wind weht“
(Musikalische Leitung)

Tätigkeit als Privatmusiklehrer und

freischaffender Musiker

2005 - 2012

 

 

Tätigkeiten als Lehrer für Akkordeon an der

Musikschule "Leo Borchard" Steglitz-Zehlendorf Berlin

seit 2013

 

 

Teilnahme als Jurymitglied:

17.09.2011               Roland V-Accordion Festival in Berlin

26.11. - 29.11.2012   Competition in memory of J. Haydn in Vienna

28.03. - 01.04.2013   International music competition “Music seasons in Prague

u. a.

 

Lehrtätigkeit:

Konservatorium in Ufa, Russland (1995 – 1997), Leo Borchard Musikschule Steglitz-Zehlendorf (seit 2013), Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark "Engelbert Humperdinck" (seit 2013)

 

Preise:

2010 –  2. Preis und Sonderpreis der Presse beim 4. internationalen Roland v-Accordion

2010 -   1. Preis beim nationalen Roland v-Accordion Festival in Trossingen

2009 –  1. Preis beim nationalen Roland v-Accordion Festival in Hamburg